Kommunikation

“Kaum jemand würde auf die Idee kommen, vertrauliche Informationen auf einer Postkarte zu verschicken. Tatsächlich ist eine unverschlüsselte E-Mail aber nichts anderes – jeder, dem sie in die Hände fällt, kann sie lesen.”

Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Das Thema Datenschutz und insbesondere die Wahrung der Vertraulichkeit von Informationen sind uns besonders wichtig. Allerdings sind auch E-Mails aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dieses Medium spielt in unserer tagtäglichen Kommunikation eine wichtige Rolle neben der Kommunikation mittels Telefon und Fax. Allerdings weisen einfache E-Mails bekanntermaßen besondere Risiken auf. So ist es Dritten regelmäßig möglich, auf den Inhalt von E-Mails unberechtigt Zugriff zu erlangen.

Da uns die Sicherheit der Kommunikation wichtig ist und die Verwendung der von uns regelmäßig eingesetzten gesicherten kanzleieigenen Dateiaustauschtools für den einfachen Informationsaustausch nur mit erhöhtem Aufwand möglich ist, bieten wir bereits seit einigen Jahren auf unserer Homepage einen öffentlichen Schlüssel (S/MIME) zur asymmetrischen Verschlüsselung an. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und Sie auf diesen Service explizit hinweisen. Den entsprechenden Schlüssel können Sie nachfolgend abrufen.

Öffentlicher S/MIME Schlüssel der Kanzlei Daub

Gültig bis            05.09.2022

Dateiname:           info_daub_2022.cer

Dateigröße:          2 KB

DOWNLOAD

Ihr Nutzen

Sie benötigen den öffentlichen Schlüssel der Kanzlei Daub, um E-Mails an info@kanzlei-daub.de zu verschlüsseln.

Ferner möchten wir Sie darüber informieren, dass wir, sofern Sie keine asymmetrische Verschlüsselung einsetzen möchten, auch die Versendung von verschlüsselten Anhängen, insb. verschlüsselten zip-Dateien, vorsehen.

Falls Sie Fragen zur verschlüsselten Kommunikation haben, zögern Sie bitte nicht sich an uns zu wenden.